Inkasso einfach erklärt

Als Inkasso bezeichnet man den Einzug fälliger Forderungen. Meist wird dazu ein zugelassenes Inkassounternehmen beauftragt. Beim Factoring (Full-Service Factoring) übernimmt das ein Factoringunternehmen im Rahmen des Debitorenmanagements für seine Kunden.

Siehe auch hier: Deutsches Inkasso Portal

Immer öfter wird Factoring mit Inkasso in Verbindung gebracht. Es besteht jedoch ein gravierender Unterschied, denn Inkasso ist die professionelle Beitreibung von offenen und vor allem ÜBERFÄLLIGEN Rechnungen (Zahlungsziel verstrichen). Wobei Factoring (Zession) die Abtretung von NOCH NICHT FÄLLIG gewordenen offenen Ausgangsforderungen bedeutet.
Der genaue Unterschied wird hier beschrieben.


Factoring Anbieter in Deutschland


Achtung!

Haben Sie schon eine Anfrage an namhafte Factoringunternehmen gestellt, um mehr über Factoring zu erfahren?
Investieren Sie nur 2 Minuten Ihrer Zeit und stellen Sie hier über das Portal
kostenlos & unverbindlich eine Anfrage.